Tag 48 Ausschlafen und Losfahren

 In Allgemein

Sälü Zäme.

Ich ging um 6:00 Uhr zu Bett und hatte Schwierigkeiten, um 13:00 Uhr aufzustehen. Nach einem Kartoffelsalat und etwas Wasser fühlte ich mich gut genug, um meine Sachen zu packen und loszufahren. Um 15:00 Uhr war ich bereit zu gehen. Ich verabschiedete mich von Per und Rita, und das Radfahren ging wieder los. Der Kater schränkte meine Konzentration ein, aber nach einer Weile fühlte ich mich besser. Zum Glück bin ich nur eine kurze Strecke von 50km gefahren. Es war Sonntag, die Straßen waren fast leer und auch das Wetter war ausgezeichnet. Es gab auch viele Fahrradwege. Mein Ziel war die Hütte am See, wo ich mit Rita Holz sägte.

Unterwegs machte ich einen Halt im Næs Jernverksmuseum.Es handelt sich um ein stillgelegtes Stahlwerk. Die Fabrik ist sehr schön. Das Museum war nicht geöffnet, und ich konnte nur ein paar Bilder von außen machen. Ich habe die Hütte am See erreicht und bin froh, für mich selbst sorgen zu können. Ich machte mir eine Suppe und ging früh zu Bett.

Ich bin so froh, das Glück zu haben, dies erleben zu dürfen.Nochmals tausend Dank an Rita, Per und Manuel für diese tolle Zeit.

Das war alles

Tschüss Zäme…

 

 

 

Recent Posts

Leave a Comment