Tag 49 Vollgas

 In Allgemein

Sälü Zäme

Ich schlief sehr gut und ging um 11.30 Uhr ewtas später als geplant. Ich hatte etwas Mühe, aus dem Moor herauszukommen, aber ich habe es geschafft. Ich habe wieder eine längere Strecke vor mir. Ich bin von der Hütte nach Porsgrunn gefahren, es waren fast 100 km. Norwegen ist sehr schön, die Straßen waren anfangs nicht asphaltiert. Es gab viele Schlaglöcher und Planierraupen beeinträchtigten die Straße. Es gab wenig Verkehr und das Wetter war sehr schön. Je näher ich an die Stadt fuhr, desto besser wurden die Straßen und der Verkehr nahm zu.

Ich konnte bei Cameron übernachten. Er ist der Gastgeber für den Tag und ich habe ihn über Couchsurfing kontaktiert. Ich konnte wieder duschen, und er hatte für mich gegrillt. Es war köstlich und passte perfekt zu diesem Wetter. Er hat einen Hund namens William. Er wird gerade dressiert. Bevor ich ankam, machten sie einen Spaziergang durch den Wald, wo sie Rentiere gesehen haben. Am Abend mussten sie den Hund von allen Zecken befreien. Ich konnte wieder vorankommen, und es fühlte sich gut an.

Das war alles

Tschüss Zäme

 

 

 

Recent Posts

Leave a Comment